Shariff Share Buttons bei Drupal 8 installieren

Shariff Share Buttons bei Drupal 8 installieren

Mitglied seit

1 Jahr 7 Monate

Hallo lieber Leser! Fällt dir hier im Blog etwas auf? Ja, richtig, ich habe gestern Shariff Share Buttons eingebunden und etwas Zweifel hatte ich dabei.

Shariff Share Buttons in Drupal 8 installieren

 

Doch es klappte letztendlich alles und in diesem Blogpost möchte ich kurz mit dir darüber sprechen. Shariff Share Buttons, die letzte Version davon, findest du hinter diesem Link.

Es ist ein Drupal 8 Modul und mit der letzten Drupal 8.1.7 Version gerne kompatibel. Wie du ein Drupal 8 Module installieren kannst, weisst du sicherlich schon. Davon gehe ich erst einmal aus und das machst du mal. Also das Modul Shariff Share Buttons installieren und im Backend von Drupal 8 aktivieren.

Dann wäre das erst einmal gegeben. Dann kannst du Shariff Share Buttons im Backend von Drupal 8 unter Konfiguration auch schon etwas einstellen. Stelle ein, welche Social Networks du abdecken willst und ich würde mich an deiner Stelle auf solche begrenzen wie Twitter, Facebook, Google Plus und vielleicht noch Xing und Pinterest. 

Noch müsste ich hier im Drupal 8.1.7 Blog mal checken, wie ich die Beitragsbilder anzeigen lassen kann, denn das fehlt hier noch gänzlich. Irgendwie muss es funktionieren. Beim Erstellen eines Artikels kann ich das auch nicht auswählen bzw. ein solches Artikel-Bild hochladen. Daher dachte ich gleich daran, dass es gar nicht geht. Da muss ich mich mal schlau machen.

Back to top

Shariff Share Buttons bei Drupal 8 im Blocklayout unterbringen

Das kannst du gerne im Content-Bereich machen, sodass diese Share Buttons immer über deinem Blogpost bzw. dem Artikel angezeigt werden. Live kannst du es dir hier im Blog mal ansehen. Die Buttons auf die Funktionsfähigkeit testen, habe ich fast gemacht und zumindest werden die Drupal 8 Artikel als Solches mit der jeweiligen Artikel-URL erkannt und auch so im PopUp angezeigt. 

Diesen Artikel zum Beispiel teile ich nachher noch in den Social Media Kanälen von mir. 

Nachdem du die Buttons im Blocklayout platziert hast und die Buttons unter Konfiguration im Backend einstelltest, lösche bitte den Drupal-Cache im Backend. Dort unter Konfiguration gelangst du zu der Leistung und solchen Optionen. Dahinter dann bitte einmal den Drupal Cache löschen. Andernfalls werden die Buttons noch nicht angezeigt, was ich hier gestern hatte. Daher habe ich an der Funktionalität der Share Buttons noch etwas gezweifelt.

Back to top

Noch sehr wichtiges zu Shariff Share Buttons

Lade dir bitte die Libraries für dieses Modul von hier herunter. Diese entpackst du lokal und erstellst im Rootverzeichnis deiner Drupal 8 Installation ein Verzeichnis namens /libraries.

Der Pfad zu shariff.complete.js muss so aussehen:

/libraries/shariff/build/shariff.complete.js

Das machst du so und schon wird im Status-Bericht deines Drupal 8 Blogs angezeigt, dass Shariff Libraries verfügbar ist. Das sah ich auch gestern als ich hier nicht weitergekommen war. Doch gleich dazu gelernt und schon setzte ich das hier mit den Buttons promt um. 

Das wäre eigentlich das Vorgehen, welches du nehmen kannst und ab dann dürfen deine Stammleser interessante Bloginhalte mit den eigenen Social Freunden in Twitter und Co. gerne teilen.

Davon werde ich hier auch einen Gebrauch machen, denn dafür sind diese Shariff Share Buttons doch da. Alles was nach Mehrwert riecht und nützlich sein könnte, wird gerne geteilt.

Falls du noch Fragen hast, dann kommentiere bitte diesen Artikel.

Freue mich auch so auf dein sinnvolles Feedback hier drunter.

by Alexander Liebrecht

Back to top

Kommentare

Mitglied seit

1 Jahr 7 Monate
Erstellt von Alex L Mo, 08/01/2016 - 13:46

Beim Einsatz von Shariff Share Buttons oder Google Adsense, beides liegt hier im Blog vor, solltest du noch unbedingt die Cookie Bar installieren. 

Das gibt es als Drupal 8 Modul, welches ich hier heute auch umsetzte. Es funktioniert, was du auch beim ersten Ansurfen dieses Blogs live sichten kannst. Zudem schaue ich noch einmal, ob ich nicht noch zeitnah darüber bloggen kann.

Jetzt warte ich nur noch darauf, bis responsive Google Ads in der Sidebar angezeigt werden. Dann wäre ich damit durch. Übrigens du als Admin kannst die Ads nicht sichten, was zum Teil als Schutz und gegen Manipulationen dienen soll.

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.

Text

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
10 + 0 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.